Wirbelsäulengymnastik

Übungsstunden/Ort:

Spartenleiterin: Gisela Börger (Telefon: 8437)

Dienstag. 18.30- 19.30 Uhr, Sporthalle


Jahrelang fuhren sportlich engagierte Nienstedter zur Wirbelsäulengymnastik 1x pro Woche nach Bad Münder, um sich fit zu halten. Im Januar 1994 beschlossen Hilde Höhns und ihr Mann, diese rückenschonenden Übungen in Nienstedt abzuhalten. Fast 20 Frauen und Männer trafen sich im Freizeitheim im Auenweg, um das „Kreuz mit dem Kreuz“ zu lindern und zu verhindern. 

Mit dem abgeschlossenen Bau der Turnhalle wechselten die Teilnehmer ihre Übungsräume dorthin, und bis zu 30 Frauen und Männer nehmen unter der fachkundigen Leitung durch Hilde Höhns und Gisela Börger am Dienstag Abend an der Schon-Gymnastik für den Rücken teil.

Jeder Teilnehmer bringt eine Gymnastikmatte mit und zu peppiger Musik werden 30 Minuten Aufwärmübungen gemacht, danach folgen die speziellen Übungen für die Wirbelsäule.

Zu erwähnen wäre noch, dass Fahrdienste für nicht-mobile Teilnehmer angeboten werden und dass auch jüngere Menschen herzlich eingeladen sind, etwas für die Gesundheit ihres Rückens zu tun.